Mint-Messe wächst:

Drei Fragen an Kerstin Majewski, Agentur für Arbeit Halle

bundesagentur fuer arbeitDie MINT-Messe unmittelbar vor Start der Saline-Sommerakademie wurde 2011 von der Agentur für Arbeit Halle ins Leben gerufen und gewinnt kontinuierlich an Zuspruch. 2016 wird sie um eine weitere Facette reicher. Organisatorin Kerstin Majewski von der Agentur für Arbeit verrät, was die Teilnehmer erwartet:

1. Frau Majewski, Sie können auch 2016 nicht über mangelndes Interesse klagen. Trotzdem starten Sie gemeinsam mit dem Salinetechnikum und der der Initiative „Verantwortungspartner für die Region" ein neues Format im Rahmen der MINT-Messe?
Gute Ideen, Schulen und Wirtschaft zusammenzubringen, kann man nie genug haben. Deshalb wollen wir in diesem Jahr die Messe nutzen, um Schulleitern ein spezielles Gesprächsangebot zu machen. Dazu laden wir am 11. Juni 2016, ab 9:30 Uhr ein.

2. Welche Idee steckt dahinter?
Auf der Messe sind viele Personalverantwortliche und auch Chefs von Unternehmen vertreten. So konzentriert trifft man wichtige Unternehmensvertreter selten. Die Saline-Botschafter, Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sind ebenfalls dabei. Mit einem speziellen Rundgang und einem Gespräch, wie man Schwellen zwischen Schulen und Wirtschaft abbauen kann, wollen wir Schulleitern die Kontaktaufnahme erleichtern. Im direkten Gespräch lassen sich unter anderen neue Projekte viel schneller und unkomplizierter anschieben.

3. Wer kann teilnehmen und wo kann man sich anmelden?
Wir freuen uns über jeden Schulleiter aus Halle (Saale) und dem Saalekreis. Alle sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung kann unkompliziert über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Mehr Informationen: www.arbeitsagentur.de

Kontakt:
Agentur für Arbeit Halle
Kerstin Majewski
Tel.: 0345 / 524 914 26
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Joomla Templates: by JoomlaShack