Energiesparen 2.0

Kaffeekochen, Wäsche waschen, Fernsehen – für viele kleine und große alltägliche Bedürfnisse wird jeden Tag einiges an Energie benötigt. Wie viel ist das eigentlich genau und wie kann Energie eingespart werden – der Umwelt und dem eigenen Portemonnaie zuliebe?

Zwei interaktive Werkzeuge erleichtern es, den Überblick zu behalten und die Stellschrauben für den eigenen Verbrauch an Wasser, Wärme und elektrische Energie zu erkennen.


Unter www.energiesparen-enviam.de/Energiesparen/Energiespar-Rechner kann jeder mit dem Energiesparrechner von enviaM und mitgas den individuellen Energieverbrauch seines Haushalts berechnen und erhält maßgeschneiderte Tipps zum Sparen. Dabei bewertet der Rechner in vier Modulen typische Energiefresser. Der  "Stromrechner" überprüft beim Spaziergang durch virtuelle Wohnräume, ob Haushaltsgeräte energieeffizient genutzt werden und an welcher Stelle sich neue Geräte lohnen. Im "Haushaltsgerätevergleich" werden verschiedene Modelle von Trockner, Spülmaschine und Co. hinsichtlich ihrer Energieeffizienz, der Anschaffungskosten und des Verbrauchs bewertet und gegenübergestellt. Der "Heizungsrechner" wirft einen kritischen Blick auf die Heizungsanlage und prüft sie in puncto Kosten, Energieverbrauch und CO2-Emission. Außerdem werden alternative Heizsysteme für den individuellen Bedarf zum Vergleich angeboten. Der "Dämmungsrechner" schließlich ermittelt den aktuellen Dämmungsstand der eigenen Immobilie und gleicht den Energieverbrauch mit den Standardwerten nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) ab.

 

Die EVH bietet einen Energiespar-Check unter www.evh.de/EVH/Privatkunden/Energie-sparen/Energiespar-Check. Der Test zeigt, an welchen Stellen im Haushalt die Kosten für Wasser, elektrische Energie oder Wärme reduziert werden können. Die "Energiespartour" lädt zu einem interaktiven Rundgang durch Bad, Küche, Wohn- und Arbeitsräume ein. Dabei wird nach tropfenden Wasserhähnen geforscht, der Standort des Kühlschranks überprüft und nach dem Alter des Farbfernsehers gefragt. Damit kann jeder nicht nur die Ausstattung der Wohnung, sondern auch das eigene Verhalten hinsichtlich des Umgangs mit Energie ganz leicht kontrollieren. Dazu liefert der Text zu jeder Frage gleich den passenden Spartipp, begründet mit handfesten Zahlen, die etwa zeigen, wie viel Energie sich mit dem richtigen Lüften einsparen lässt. Alle Tricks lassen sich auch direkt, unterteilt nach Energieart und Räumen, abrufen.

 

Diese interaktiven Angebote eignen sich auch zum Einsatz im Unterricht. Wie wäre es zum Beispiel, die Energiebilanz des eigenen Klassenzimmers oder sogar Schulgebäudes zu bestimmen?

Zum Energiesparrechner geht es unter www.energiesparen-enviam.de/Energiesparen/Energiespar-Rechner.

Den Energiespar-Check der EVH finden Sie unter www.evh.de/EVH/Privatkunden/Energie-sparen/Energiespar-Check.

 

Joomla Templates: by JoomlaShack