Jobperspektive mit Energie bietet Chancen in technischen Berufen

technische berufeTechnische Berufe sind nicht nur spannend und abwechslungsreich, sie bieten überdies auch einen lukrativen und recht krisensicheren Einstieg in das Berufsleben. Die Fachkräfte von morgen selbst auszubilden, hat bei den Initiatoren der Jobperspektive mit Energie eine lange Tradition. Auch im kommenden Ausbildungsjahr 2016/2017 werden wieder interessante technische Berufsausbildungen angeboten.

Weiterlesen...

So kommt Fernwärme in die Stadt

Geht es um die Energiewende, steht meist die Stromgewinnung im Mittelpunkt des Interesses. Dabei trägt auch ressourcenschonend erzeugte und intelligent genutzte Fernwärme zum Schutz der Umwelt bei. Folgen sie hier ihrem Weg vom Kraftwerk bis in den heimischen Heizkörper.

Weiterlesen...

Projekte und -wochen zu Erfolgen für alle machen

kgs humboldtIm Oktober 2014 lud die Jobperspektive mit Energie erstmals Schüler der neunten Klasse des Gymnasiums der KGS Wilhelm von Humboldt eine Woche lang zu verschiedenen Technikprojekten ein.
Die Schüler konnten sich technischen Aufgaben stellen und deren Funktionsweise kennen und begreifen lernen. Wie funktionieren Disco-Leuchteffekte? Wie ist ein Heizkraftwerk aufgebaut? Und wie arbeitet eine Photovoltaik-Anlage?  Einen eigenen Flaschenöffner konnten die Schüler entwerfen und mittels 3D-Drucker auch gleich ausprobieren.

Weiterlesen...

Staunen und Neues lernen: Astronomievereine in Halle und Merseburg

sterneDer Astroverein Halle
Regelmäßig jeden Freitag ab 19.30 Uhr treffen sich bei schönem Wetter Hobbyastronomen auf dem Hügel am Wasserspielplatz in Heide-Süd, bauen die Teleskope auf und laden Interessierte ein, das Geschehen am Himmel mitzubestaunen. Der Beobachtungsposten ist per Auto über die Scharnhorststraße sowie mit der Buslinie 34 (Haltestelle "Bertha-von-Suttner-Platz") zu erreichen.


Ist der Himmel wolkenverhangen, lädt der Verein zu astronomischen Gesprächsrunden in den Hörsaal der Geologie der Martin-Luther-Universität am Von-Seckendorff-Platz 3 ein. Dort hat der Verein sein Domizil bezogen, seit nach dem verheerenden Hochwasser 2013 das Planetarium geschlossen werden musste.

Weiterlesen...

Kraft-Wärme-Kopplung

dieselstrasse turbine falk-wenzelDie Energiewende ist in aller Munde. Eine Technologie, die dazu beitragen kann, die ehrgeizigen Ziele zu erreichen, ist die sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Schlicht in der Funktionsweise, ist sie äußerst effektiv.

KWK-Anlagen nutzen die verwendeten Primärenergien effektiver aus, indem auch die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme genutzt wird. In den Kühltürmen konventioneller Kraftwerke hingegen verschwindet diese Abwärme buchstäblich durch den Schornstein.

Weiterlesen...

Techniklinie 5 – eine Linie mit Tradition

techniklinie5Wer an Bord der Straßenbahn 5 zwischen Halle (Saale) und Bad Dürrenberg unterwegs ist, reist nicht nur auf einer der längsten Straßenbahnstrecken Europas. Er kann auch, ganz im Vorüberfahren, historische und innovative Orte entdecken, welche die Industriekultur und die Technikgeschichte dieser Region erlebbar machen. Schon 1902 verband eine „Elektrische Straßenbahn Halle-Merseburg“ die Gemeinden Ammendorf und Schkopau mit Halle und Merseburg. In der DDR spielte sie eine große Rolle im Pendelverkehr zwischen den großen Chemiewerken Buna und Leuna und den umliegenden Städten.

Weiterlesen...

Faszinierende Mathewelten

Professor Dr. Albrecht Beutelspacher lehrt Mathematik an der Universität Gießen. Was ihm besonders am Herzen liegt: die Faszination der "Königin der Wissenschaften" und ihre unbestreitbare Nützlichkeit bestmöglich zu vermitteln. Abseits aller Langeweile oder gar Traumata. Deswegen hat er an seinem Wirkungsort das "Mathematikum", "das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt" begründet, das Menschen allen Alters zum Experimentieren, Knobeln und Staunen einlädt.

Weiterlesen...

Die Energiewende macht den Ausbau der Stromtrassen unausweichlich

stromtrasseIm Jahr 2012 stammten 22 % der produzierten elektrischen Energie aus erneuerbaren Energien. Bis zum Jahr 2020 soll ihr Anteil auf mindestens 35 % gesteigert werden. Doch es ist nicht damit getan, immer mehr Windparks, Fotovoltaikanlagen und Wasserkraftwerke zu errichten. Ganz entscheidend ist auch die Frage, wie diese Energie zu denen kommt, die sie brauchen.

Weiterlesen...

Der regstrom Verein

Vor 13 Jahren von Ingenieuren, Designern, Physikern und Betriebswirtschaftlern gegründet, setzt sich der hallesche regstrom Verein für die Förderung regenerativer Erzeugung elektrischer Energie ein. Der Vorsitzende Herrmann Beleites erläutert: „Wir wollen die regenerative Stromerzeugung erklären und den Hallensern begreifbar machen.“ Das größte bisherige Projekt des Vereins ist die Installation eines futuristisch anmutenden Solarsegels im halleschen Bergzoo. Auf regelmäßigen Veranstaltungen informiert der Verein, wie der Anteil der selbsterzeugten Energie im eigenen Haushalt gesteigert und effizient genutzt werden kann. Aktuell erforschen die Mitglieder, wie die Energiegewinnung aus Windkraft in Halle aussehen könnte.

Weiterlesen...

Energiesparen 2.0

Kaffeekochen, Wäsche waschen, Fernsehen – für viele kleine und große alltägliche Bedürfnisse wird jeden Tag einiges an Energie benötigt. Wie viel ist das eigentlich genau und wie kann Energie eingespart werden – der Umwelt und dem eigenen Portemonnaie zuliebe?

Zwei interaktive Werkzeuge erleichtern es, den Überblick zu behalten und die Stellschrauben für den eigenen Verbrauch an Wasser, Wärme und elektrische Energie zu erkennen.

Weiterlesen...

Joomla Templates: from JoomlaShack