Grünes Labor: Pflanzenbiotechnologie zum Anfassen

gruenes laborWie trinken Pflanzen? Wie wird Stärke während der Keimung abgebaut? Und wie wird Pro-Vitamin A in Früchten nachgewiesen? Dies sind nur einige der Fragestellungen, denen die Biologen und Biotechniker von morgen im Grüne Labor nachgehen können. Denn in Gatersleben steht Deutschlands einziges Schülerlabor, das seinen Schwerpunkt auf die Pflanzenbiotechnologie gelegt hat.

Das Interesse an Naturwissenschaften zu fördern, ist die Idee hinter dem Grünen Labor. Egal ob Kindergarten, Grundschule, Sekundarstufe oder Gymnasium: Auf Zielgruppe und Lehrplan abgestimmt, werden grundlegende Fragen der Biologie auf anschauliche Weise vermittelt. Dabei wird Phänomenen wie der Brownschen Molekülbewegung oder dem osmotischen Druck auf den Grund gegangen. In verschiedenen Experimenten werden die Schülerinnen und Schüler dann selbst zu Biologen, identifizieren die verschiedensten Biomoleküle, führen eine biochemische Keimprüfung durch oder spalten Wasserstoffperoxyd.

Schule und Wirtschaft zu vernetzen, ist ein weiteres Ziel des Grünen Labors. An regelmäßig stattfindenden Schulaktionstagen will es deshalb für das Berufsfeld der Biotechnologie begeistern, fördert besondere Talente in Spezialistenlagern und bietet angehenden Biologie-Laborantinnen und –laboranten während ihrer Ausbildung Laboreinführungs- sowie berufsschulbegleitende Kurse an.

Auch Lehrkräfte kommen im außerschulischen Lernort nicht zu kurz. Im Zuge von Lehrerfortbildungen stehen für sie unter anderem Themen wie „Biochemische Nachweisreaktionen der Photosynthese", „Biochemische Reaktionen von Proteinen und Enzymen" oder „Molekularbiologie zum Anfassen" auf dem Programm.

Weitere Informationen zum Grünen Labor, zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie im Internet unter http://www.gruenes-labor.de.

Joomla Templates: by JoomlaShack