Die Experimente-Werkstatt

Mathematik fasziniert und ist mehr als nur schnödes Rechnen – das möchte die Experimente-Werkstatt ihren kleinen und größeren Besuchern vermitteln. Mit Erfolg, denn die interaktive Ausstellung "Mathe-Welten" lädt zum Ausprobieren, Entdecken, Knobeln und Diskutieren ein. So wird aus grauer Theorie ein nachhaltiges Erlebnis.


Hinter der Experimente-Werkstatt steht der eingetragene Förderverein "Kinder-Forscher e.V." Er unterhält das Projekt in enger Kooperation mit der Didaktik der Mathematik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter fachlicher Leitung von Frau Professor Karin Richter. Einige Sponsoren unterstützen die Arbeit des Vereins.
Nach telefonischer Voranmeldung können Klassen und Hortgruppen die Ausstellung besuchen und so etwa den aktuellen Lernstoff noch einmal auf andere Art entdecken und nachvollziehen. Anders als im Unterricht arbeiten die Schüler an verschiedenen Stationen aktiv mit den Exponaten. So bereiten sie Schulstunden vor oder nach, können Wissen "nachbauen" und damit Inhalte vertiefen oder erweitern. Die Verlagerung des kognitiven Denkens hin zu haptischen Erfahrungen soll neue Denkprozesse und Lernwege für Schüler und Lehrer eröffnen.
Alle Stationen wurden unter Vorgaben von Prof. Dr. Karin Richter und in Anlehnung an den Lehrplan für Mathematik weitestgehend von angehenden Lehrern entworfen. Sie betreuen auch die Besucher, unterstützt von qualifizierten pädagogischen Mitarbeitern.

Mehr Informationen über die Arbeit des Vereins und seine Angebote gibt es unter:
www.kinder-forscher.de.
Die Seite befindet sich noch im Aufbau, ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also.

  • experimente-werkstatt_1
  • experimente-werkstatt_2
  • experimente-werkstatt_3

 

Joomla Template: from JoomlaShack