Interessante Einblicke in den Unternehmensalltag

Weiterbildung für Lehrer zur praxisnahen Berufsorientierung von Schülern

verantwortungspartner2Zum siebenten Mal veranstalten die „Verantwortungspartner für die Region Halle" die Lehrerweiterbildung "Praxis erleben - Bildung gestalten". Die Veranstaltung für Lehrer/innen, Berufseinstiegsbegleiter/innen sowie Sozialarbeiter/innen findet am 26. Oktober 2016 statt. Beginn ist 12 Uhr in der Evangelischen Pfarrkirche St. Georgen der Evangeliumsgemeinde Halle e.V. in der Glauchaer Straße 77. Nach Grußworten unter anderem von Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner startet eine Diskussion zum Thema „Schule im Aufbruch" nach dem „Fishbowl-Prinzip". Im Anschluss – während des Mittagssnacks – gibt es die Möglichkeit, sich an verschiedenen Unternehmensständen über berufsorientierende Angebote zu informieren.

Ab 14 Uhr laden die Verantwortungspartner für die Region Halle zu Betriebsführungen, Workshops und Vorträgen ein und gewähren damit einen Einblick in die Arbeitswelt der einzelnen Unternehmen. 2016 sind beispielsweise dabei (Auswahl):

 

  • bildungszentrum energie GmbH (bze) – Die Teilnehmer schlüpfen unter anderem in die Rolle von Auszubildenden im Metall-, Elektro- und Kaufmännischen Bereich.
  • Interesse? Anmeldungen sind noch bis zum 20. Oktober 2016 möglich.

  • Dorint Charlottenhof Halle – Die Teilnehmer bekommen unter anderem die Gelegenheit, das Hotel einschließlich seiner Wirtschaftsräume zu besichtigen.

  • GP Günter Papenburg AG – Den Teilnehmern werden die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten rund um den Bau präsentiert. Außerdem gibt es unter anderem eine Besichtigung des Betonwerks, des Baulabors sowie der Werkstatt.

  • Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara – Die Teilnehmer erhalten bei einer Betriebsbesichtigung Informationen zu den Bereichen und Berufsgruppen im Krankenhaus sowie zu Ausbildungsthemen der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Halle gGmbH.

  • Paul-Riebeck-Stiftung – Die Teilnehmer haben unter anderem die Möglichkeit, einen Wohnbereich zu besichtigen und damit Berufsfelder im Pflegebereich kennenzulernen. Ein Pflegeparcours bietet außerdem praktische Beispiele aus dem Pflegealltag, während der Alterssimulationsanzug alle mutigen Tester um 30 Jahre altern lässt.

  • Stadtwerke Halle GmbH – Die Teilnehmer blicken hinter die Kulissen des Kraftwerkes Dieselstraße und erhalten Informationen zur Turbine, zum Generator sowie dem Wärmespeicher.

Bei Bedarf steht ein Busshuttle zum „Wunschunternehmen" bereit. Bitte wählen Sie schon bei der Anmeldung aus, welches Unternehmen Sie genauer unter die Lupe nehmen möchten.

Weitere Informationen:www.verantwortungspartner-mitteldeutschland.de

Kontakt:
GP Günter Papenburg AG
Juliane Fiedler
Telefon: (0345) 5113440
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Joomla Templates: from JoomlaShack