14.12.2016 Kluge Köpfe gesucht und gefunden

technik5kampf2016 turm

Logisches Denken und Kreativität waren gefragt, um aus wenigen Materialien einen Turm zu bauen. Für die Teilnehmer des Technik5kampfes 2016 war das kein Problem.

Technik5kampf bringt Jugendliche und potenzielle Arbeitgeber zusammen

Bereits zum dritten Mal lud die „Jobperspektive mit Energie" am 13. Dezember Schülerinnen und Schüler ein, ihr technisches Talent auf den Prüfstand zu stellen. Mit dem Techik5kampf entwickelte die Initiative dafür eine geeignete Plattform. Insgesamt kamen 50 Jugendliche der Klassenstufen neun und zehn aus sachsen-anhaltinischen Schulen, um gemeinsam kniffligen Experimentieraufgaben aus den Bereichen Wissenschaft und Technik zu lösen. Unternehmensvertreter der Stadtwerke Halle GmbH und der bildungszentrum energie GmbH (bze) begleiteten die Teilnehmer in bewährter Weise. Einmal mehr bot zudem das SalineTechnikum als Veranstaltungsort perfekte Bedingungen, um in lockerer Atmosphäre das eigene technische Wissen zu erweitern und auf unkonventionelle Weise mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten. Auch die beteiligten Unternehmen nutzten die Gelegenheit neue Talente für sich zu entdecken. Und wie ist das möglich? Gemeinsam durchlaufen die Schüler-Teams mit ihren Unternehmensmentoren mehrere Wettkampf-Stationen, bei denen sie nach Lust und Laune experimentieren und „um die Ecke" denken können. Gefragt sind aber nicht nur Formeln und Gleichungen, sondern vielmehr Kreativität und Spontaneität.

Hintergrund
Ins Leben gerufen haben den Technik5kampf die „Jobperspektive mit Energie" – eine Initiative der Stadtwerke Halle GmbH, der envia Mitteldeutschen Energie GmbH und der bildungszentrum energie GmbH – sowie die pt-training GbR. Partner sind darüber hinaus das SalineTechnikum, die Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit sowie die Initiative „Unternehmen für die Region" und 2016 erstmals die Stadt Halle (Saale).

Joomla Templates: by JoomlaShack