12.09.2016 Schulprojektwoche „Technikwerkstatt" in den Startlöchern

technikumPartner sind gefunden, Projekte stehen fest und Spannung steigt

Zum dritten Mal veranstalten die „Jobperspektive mit Energie", das SalineTechnikum und die Kooperative Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt" die Schulprojektwoche Technikwerkstatt. Vom 26. bis 30. September 2016 werden die 69 Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe des Gymnasiums hinter die Kulissen von 21 regionalen Unternehmen, Institutionen und Ateliers blicken. Ziel ist es, vorrangig für Berufe aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu begeistern und den Weg zur Berufswahl zu ebnen. Schirmherr der einwöchigen Veranstaltung ist in diesem Jahr Ralf Hiltenkamp, Arbeitsdirektor der envia Mitteldeutsche Energie AG und Mitinitiator der „Jobperspektive mit Energie": „Personalgewinnung und -entwicklung ist ein langfristiger und vorausschauender Prozess. Optimaler Weise beginnt er schon im frühkindlichen Alter, wenn mittels gezielter Förderung Interessen und Talente herausgebildet werden. Hier setzt auch die Arbeit der „Jobperspektive mit Energie" an. Wir müssen interessante Angebote schaffen, um unsere Fachkräfte von morgen auf uns und das breite Berufsfeld gerade in der Energiebranche und dem MINT-Bereich aufmerksam zu machen. Die Schulprojektwoche ‚Technikwerkstatt' ist eine gelungene Aktion im Sinne der Berufsorientierung. Deshalb unterstütze ich das Projekt auch in diesem Jahr als Schirmherr."
Den Ansatz bestätigt auch Cornelia Adam, Didaktische Leiterin der Gesamtschule:  „Eine Projektwoche zur Berufsorientierung wie die ‚Technikwerkstatt' soll unseren Gymnasiasten bei der Entscheidung helfen, indem sie ihre Talente entdecken. Und gerade der MINT-Bereich bietet da vielfältige Möglichkeiten, die den Schülerinnen und Schülern oft vorher gar nicht bewusst sind."
Gespannt sehen nun Akteure, Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler der Schulprojektwoche entgegen. Denn nicht nur Berufsorientierung, sondern auch Freude an den Exkursionen sowie gemeinsame Erlebnisse schaffen, gehören für alle Beteiligten dazu und sollen nicht zu kurz kommen.

Diese Partner öffnen 2016 die Türen im Rahmen der Schulprojektwoche „Technikwerkstatt"

  • Dell Halle GmbH
  • Dögel GmbH
  • Dow Olefinverbund GmbH
  • ELH Eisenbahnlaufwerk Halle GmbH & Co. KG
  • Emaillekünstlerin Heike Lichtenberg
  • Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik
  • future Training & Consulting GmbH
  • Gollmann Kommissioniersysteme GmbH
  • Halloren Schokoladenfabrik AG
  • Hochschule Merseburg
  • Holzbildhauer Clemens Reichstein
  • KIEL Zulieferungen GmbH
  • KLEUSBERG GmbH & Co. KG
  • KSB Aktiengesellschaft
  • Offener Kanal Merseburg
  • PS Union Holding GmbH
  • S&G Automobil GmbH
  • SalineTechnikum
  • Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH
  • Stadtwerke Halle GmbH
  • Univations GmbH


Kontakt
Prof. Dr. Elke Hartmann
Projektleiterin SalineTechnikum
Tel.: 0345 – 5 523 710
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla Template: from JoomlaShack