15.09.2014 „Kann man das nicht besser machen?“

Technikklub „Zukunftspiloten Halle" startet am Samstag

zukunftspilotenDiesen Samstag, am 20.09.2014, startet im Technischen Halloren- und Salinemuseum in der Mansfelder Straße 52 der Technikklub „Zukunftspiloten Halle“ mit einem ersten offiziellen Treffen. Beginn ist um 10 Uhr. Der Klub richtet sich an technikinteressierte Schülerinnen und Schüler im Alter von 13-18 Jahren, die gerne forschen und tüfteln.


„Zu Beginn gibt es eine kleine Kennlernrunde, in der jeder sagen kann, welche Themen er gerne im Klub hätte. Danach legen wir auch gleich mit unserem ersten Thema los: Flaschen verschließen, Flaschen öffnen. Mehr wird vorerst nicht verraten“, sagt Klubleiter Dr. Torsten Kies.

In diesem Schuljahr soll es zunächst monatliche Treffen geben, bei denen sich die Jugendlichen in kleinen Gruppen technischen Phänomenen widmen. „Und von Zeit zu Zeit schauen wir uns auch in einer Firma um und lassen uns die dortige Produktionstechnik erklären“, ergänzt Dr. Torsten Kies.

Initiatoren der „Zukunftspiloten Halle“ sind der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und das SalineTechnikum des Technischen Halloren- und Salinemuseums. Unterstützt wird der Kurs von der Initiative „Jobperspektive mit Energie“; Jahrespartner 2014/15 ist darüber hinaus die Hochschule Merseburg. Die VDI-Zukunftspiloten gibt es bereits deutschlandweit in mehreren Städten. Sie alle laufen unter dem Motto „Kann man das nicht besser machen?“ und wollen Interesse für Tech-nik in all seinen Facetten und auch technische Berufe wecken.
Wer jetzt Lust bekommen hat, kann sich unter www.zukunftspiloten.vdi.de/lokale-clubs/halle für den Technikklub anmelden. Dort gibt es auch alle weiteren Informationen über die Zukunftspiloten Halle.

Kontakt:
Dr. Ing. Torsten Kies
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Joomla Templates: by JoomlaShack