Presse / Aktuelles

In diesem Bereich erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zum Fortgang des Projektes „Jobperspektive mit Energie" und einzelnen Höhepunkten im Projektverlauf.

25.04.218 Das war das große Rennen der Energiespeicherautos

6. bze-Stromer-Cup bot spannenden Schülerwettbewerb

stromer-cup2018
Katharina Brederlow, Beigeordnete für Bildung und Soziales (Mitte) eröffnete den bze-Stomer-Cup und zeigte sich begeistert von der Vielfalt der selbstgebauten Energiespeicherautos.

Am 25. April 2018, fand der sechste bze-Stromer-Cup der „Jobperspektive mit Energie" statt. Dazu kamen 36 Schülerteams aus insgesamt zehn Schulen aus Halle, dem Saalekreis und Magdeburg ins Technische Halloren- und Salinemuseum, um sich im Wettbewerb um das leistungsfähigste und schnellste Modell eines Energiespeicherautos zu messen. Katharina Brederlow, Beigeordnete für Bildung und Soziales gab den Startschuss für das Wettrennen.

Weiterlesen...

19.04.2018 Wer hat das schnellste E-Mobil?

Schüler testen Fahrzeuge beim bze-Stromer-Cup

Zum sechsten Mal lädt die „Jobperspektive mit Energie" Schülerinnen und Schüler ein, beim bze-Stromer-Cup mit selbstgebauten Energiespeicherautos gegeneinander in einen Wettstreit zu treten. In diesem Jahr gehen am 25. April sechs Schulen mit 25 Schülerteams an den Start. Zuschauer, die anfeuern und mit eifern sind dabei gern gesehen. Von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr heißt es im Technische Halloren- und Salinemuseum „Auf die Plätze, fertig, los!". Prämiert werden am Ende der Veranstaltung das leistungsfähigste und das schnellste E-Mobil.

Weiterlesen...

24.10.2017 Jugendliche messen sich beim „Technik-Cup“

Pilotprojekt der „Jobperspektive mit Energie" erreicht Meilenstein

Jeweils vier technikaffine Neuntklässler aus der Sekundarschule Benndorf und der Gemeinschaftsschule „August Hermann Francke" nahmen heute am „Technik-Cup" der „Jobperspektive mit Energie" teil. An sechs Stationen konnten sie in Einzel- und Gruppenübungen ihr Können unter Beweis stellen. In lockerer Atmosphäre widmeten sie sich Aufgaben wie „Draht biegen", „Brücken bauen" oder „Installieren einer Klingelanlage". Mit Erfolg. Die Plätze eins bis drei in der Einzelwertung gingen an Luis Weickel, Kevin Kauffmann und Justin Bluhm. Die Gemeinschaftsschule „August Hermann Francke" freute sich über den ersten Platz der Gesamtwertung und damit über 150 Euro für die Klassenkasse.

  • b1_gruppenbild
  • b2_station-drahtbiegen
  • b3_station-klingel
  • b4_station-Schuettelbox

Weiterlesen...

14.12.2016 Kluge Köpfe gesucht und gefunden

technik5kampf2016 turm

Logisches Denken und Kreativität waren gefragt, um aus wenigen Materialien einen Turm zu bauen. Für die Teilnehmer des Technik5kampfes 2016 war das kein Problem.

Technik5kampf bringt Jugendliche und potenzielle Arbeitgeber zusammen

Bereits zum dritten Mal lud die „Jobperspektive mit Energie" am 13. Dezember Schülerinnen und Schüler ein, ihr technisches Talent auf den Prüfstand zu stellen. Mit dem Techik5kampf entwickelte die Initiative dafür eine geeignete Plattform. Insgesamt kamen 50 Jugendliche der Klassenstufen neun und zehn aus sachsen-anhaltinischen Schulen, um gemeinsam kniffligen Experimentieraufgaben aus den Bereichen Wissenschaft und Technik zu lösen. Unternehmensvertreter der Stadtwerke Halle GmbH und der bildungszentrum energie GmbH (bze) begleiteten die Teilnehmer in bewährter Weise.

Weiterlesen...

19.10.2016 Um die Ecke denken erwünscht

technik5kampf header

Anmeldung für Schülerwettbewerb Technik5kampf startet

Sein technisches Talent zu entdecken, dazu bietet der Technik5kampf am 13. Dezember 2016 von 11:30 bis 17:00 Uhr zum dritten Mal Gelegenheit. Auch in diesem Jahr stehen dabei interessante Fragestellungen aus Wissenschaft und Technik im Mittelpunkt des Schülerwettbewerbs. Begleitet wird der Wettbewerb wiederholt von der „Jobperspektive mit Energie“. Unternehmensvertreter der Stadtwerke Halle GmbH und der bildungszentrum energie GmbH (bze) stehen den Teilnehmern in bewährter Weise beiseite. Erstmals unterstützt und begleitet auch ein Team der Stadtverwaltung Halle (Saale) den Wettbewerb.

Weiterlesen...

26.09.2016 Schweißen, Experimentieren, Designen oder Filmen

technikumSchulprojektwoche gibt Einblicke in (meist) technische Berufsfelder

Am heutigen Montag startete die mittlerweile dritte Schulprojektwoche „Technikwerkstatt“ – ein Gemeinschaftsprojekt der Kooperativen Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“ (KGS Humboldt), dem SalineTechnikum und der „Jobperspektive mit Energie“. Eine Woche lang, noch bis zum 30. September, schnuppern die 69 Neuntklässler des Gymnasiums in vorrangig technische Berufsfelder.
„Edelstahl mit dem Laserstrahl schneiden und designen“, „Mensch ärgere Dich nicht – mit Stahl!?“, „Sonnenenergie einfangen, aber wie?“, „So`n Scheibenkleister“, „Eine Hallorenkugel designen – von der Idee zum Produkt“ oder „Schräge Vögel – Marionetten-Schnitzworkshop“ lauten sechs von 25 Praxisangeboten, die eine spannende und interessante Woche für die Jugendlichen aber auch die Veranstalter selbst versprechen.

Weiterlesen...

12.09.2016 Schulprojektwoche „Technikwerkstatt" in den Startlöchern

technikumPartner sind gefunden, Projekte stehen fest und Spannung steigt

Zum dritten Mal veranstalten die „Jobperspektive mit Energie", das SalineTechnikum und die Kooperative Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt" die Schulprojektwoche Technikwerkstatt. Vom 26. bis 30. September 2016 werden die 69 Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe des Gymnasiums hinter die Kulissen von 21 regionalen Unternehmen, Institutionen und Ateliers blicken. Ziel ist es, vorrangig für Berufe aus dem MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zu begeistern und den Weg zur Berufswahl zu ebnen. Schirmherr der einwöchigen Veranstaltung ist in diesem Jahr Ralf Hiltenkamp, Arbeitsdirektor der envia Mitteldeutsche Energie AG und Mitinitiator der „Jobperspektive mit Energie": „Personalgewinnung und -entwicklung ist ein langfristiger und vorausschauender Prozess. Optimaler Weise beginnt er schon im frühkindlichen Alter, wenn mittels gezielter Förderung Interessen und Talente herausgebildet werden. Hier setzt auch die Arbeit der „Jobperspektive mit Energie" an.

Weiterlesen...

15.06.2016 Auf die Plätze, fertig, los…!

bze-Stromer-Cup startet in die vierte Runde

bzeInsgesamt acht Schulen aus Halle, dem Saalekreis und Magdeburg treten am Samstag, den 18. Juni 2016, in einen Wettstreit der besonderen Art. Beim diesjährigen vierten „Stromer-Cup“, dem Wettbewerb um das leistungsfähigste und am kreativsten gestaltete Modell eines Energiespeicherautos, werden sich etwa 35 Schülerteams der Klassen sieben bis zehn messen. Dabei freuen sie sich auf Zuschauer, die anfeuern und mit fiebern. Von 10 bis 13 Uhr ist das möglich, wenn es im SalineTechnikum des Technischen Halloren- und Salinemuseums Halle, Mansfelder Straße 52, 06108 Halle, heißt: „Auf die Plätze, fertig, los…“. Und wie es sich für einen Wettkampf gehört, winken für die Wettbewerbsteilnehmer attraktive Preise.

Weiterlesen...

13.06.2016 Auf geht´s zur 6. Saline-Sommerakademie

technikumKleine Tüftler und Bastler willkommen

Heute, pünktlich um neun, startete die sechste Saline-Sommerakademie im SalineTechnikum. Bis zum 23. Juni 2016 haben nun Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ihr logisches Denken und ihren technischen Spürsinn in einem der 110 Mitmach-Kurse zu testen. Tüfteln, Basteln, Spaß haben lautet die Devise, der circa 1.500 Teilnehmer folgen. Das Angebot reicht dabei vom Herstellen einer Hallorenkugel über 3D-Druck bis hin zur Robotik. Schirmherr der Veranstaltung für kleine und große Forscher ist Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der BDA-/BDI-Initiative MINT Zukunft schaffen und Sprecher Nationales MINT-Forum.

Weiterlesen...

22.02.2016 Wer besitzt das schnellste und kreativste Energiespeicherauto?

Nur noch wenige Restplätze für bze-Stromer-Cup

bzeBis zum 1. März 2016 können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben bis zehn für den diesjährigen „Stromer-Cup" anmelden. Der Wettbewerb, an dem 40 Teams teilnehmen können, findet am 18. Juni 2016 von 10 bis 13 Uhr im SalineTechnikum des Technischen Halloren- und Salinemuseums Halle statt. Bereits zum vierten Mal wird er dort von der bildungszentrum energie GmbH ausgetragen. Schnelles Anmelden lohnt sich, da es für den Wettstreit um das leistungsfähigste und am kreativsten gestaltete Modell eines Energiespeicherautos nur noch Restplätze gibt.

Im Vorfeld des Wettstreits erhalten alle Teilnehmer Bausätze für die Autos, die wenn gewünscht mit Hilfe der bze-Auszubildenden zusammengebaut und gestaltet werden. Dabei sind alle Materialien zulässig. Allerdings sollte am Ende der Bauphase ein Auto erkennbar sein.

Bereit für das große Rennen? Dann schnell noch anmelden!

 

Weiterlesen...

Joomla Template: from JoomlaShack